Leichtes Chaos beim Brühler Markt

Brühl, 08.06.2016 Wochenmarkt

Leichtes Chaos beim Brühler Markt

Wie immer wurde am Mittwoch der Wochenmarkt auf dem Steinweg bis hinnein in die Uhlstraße abgehalten. In den frühen Morgenstunden positionierten sich die Händler auch der Verkäufer der Frühlingsrollen. Aus der richtigen Richtung kommend, die Uhlstraße ist eine Einbahnstraße, musste der Händler sein Fahrzeug wenden um die Verkaufsplattform in die richtige Richtung zu bringen. Schon wusste ein Ratsmitglied dass der Händler kurz in die falsche Richtung fuhr. „Das ist eine Einbahnstraße, wohin wollen Sie denn?“ „Zum Wochenmarkt meinte ein Fußgänger frech“. Nun kam auch die Schauspielerin Birgit Adler-Adolph dazu und wedelte mit den Armen als ob sie jemanden Einweisen wollte. Der freche Fußgänger meinte: „Sie haben überhaupt keine Uniform an“. Daraufhin verschwand das Mitglied des Ordnungsamt.

Veröffentlicht unter Brühl, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

News BAB – Neues von Brittas Alkoholiker Bande

News BAB – Neues von Brittas Alkoholiker Bande

Brühl:

02.06.2016 (Donnerstag) Markt: Der vermutliche Vollzeitalkoholiker Dirk aus Vochem fährt um 20:42 Uhr aus der Uhlstrasse kommend mit seinem selbstgebauten Fahrradanhänger, vermutlich mit einem Alkoholspiegel über der gesetzlichen Höhe, auf den Markt. Er steuert sein Gefährt direkt auf einen dort gehenden Mann ca. 55-65 Jahre alt, zu – dieser macht schnell, vermutlich durch das Geräusch des selbstgebauten Gefährts erschreckt, nach Rechts einen Schritt und verhindert so eine Kollision und eine Verletzung durch den Verkehrsraudi. Dirk im Stadtteil Vochen zu Hause wurde öfters mit einer weiblichen Person, mit etwas zu viel Räuberfleisch auf den Rippen, an dem Kiosk auf dem Balthasar- Neumann-Platz gesehen. Dort trank er einige male mehrere Bier um sich dann auf sein Motorroller oder Fahrrad zu setzen um den Heimweg zu nehmen.

webcam_bruehl1

50321 Brühl, Markt, 02.06.2016

Brühl:

09.06.2016: Eine Stimme schreit Gossen-Vokabeln aus dem Kiosk am Balthasar-Neumann-Platz (Ganga) – die Stimme sowie die Vokabeln erinnern sehr Stark an Adnan, dem Türkischen Gossen jungen. Der Betreiber des Kiosks sollte sich seine Kundschaft etwas besser aussuchen, denn solche Beleidigende Worte kommen in letzter Zeit nicht nur von männlichen Personen, nein, inzwischen auch von irgendwelchen Straßenweibern. Sicherlich irgendwann ein Thema für den Rat der Stadt Brühl.

 

 

INFO. Alkohol auf dem Fahrrad

 

Veröffentlicht unter BAB - Brittas Alkoholiker Bande, Brühl, Brühl Markt, Tatort Uhlstraße 100, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Brühl Balthasar-Neumann-Platz – Der Dreck ist weg

Brühl Balthasar-Neumann-Platz – Der Dreck ist weg

Freitag, 13.05.2016 Brühl:

Heute wurde kurz verspätet das Brühler Fest „Der Dreck ist weg“ durch den noch amtierenden Bürgermeister Dieter Freytag eröffnet. Leider durch seine etwas andere Stimme, war die Technik nicht bereit die benötigte Lautstärke zu übertragen. Kurz wurde nachgeregelt. Der Bürgermeister Freytag stellte fest, dass es an Sitzgelegenheiten auf dem Platz  fehlt – er selbst hat viele Sitzbänke abbauen lassen, auch einige strategisch Wichtige in Park nähe. Viel Neues gab es also nicht zu erzählen, schnell wieder runter von der Bühne in die arme von Adnan den türkisch stämmigen Dauerarbeitslosen aus der vermuteten kriminellen Gruppe Brittas Alkoholiker Bande. Dieser überreichte dem Bürgermeister Dieter Freytag eine kleine Flasche klaren Alkohol, den der Bürgermeister schnell in seine Aktentasche verschwinden lies. Es folgten die üblichen aufdringlichen Umarmungen durch Adnan, was teile der umstehenden Bevölkerung zu Rufen wie „Adnan du Schleimer“ animierte. Die Chefin der Gruppe BAB (Brittas Alkoholiker Bande) war dieses mal nicht vor Ort, hatte wohl noch mit der Genesung der letzten Alkohol und Beleidigungsparty zu kämpfen – ein Alleingang Adnans verursacht vermutlich eine öffentliche Kritik durch die Alkoholikerin und Denunziantin, der Köchin eines geträumten Altenheims in der Engelsdorfer Str., zumal Adnan nach eigener Darstellung deren Essen aus dem Fenster warf, eine ältere Dame fast davon getroffen worden war, so Adnan selbst. Nun konnte auch die Behinderte aus dem Rat der Stadt Brühl ihre Probleme vor Ort an Dieter Freytag weiter geben. Das „Musikfest“ began mit einer Gruppe aus der Musikschule Brühl, was wiederum den Schreiber zum Verlassen des Platzes animierte. Für uns ist der Dreck noch lange nicht weg..

Veröffentlicht unter BAB - Brittas Alkoholiker Bande, Brühl, bruehl, Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Polizeieinsatz wegen Stalking in Brühl

Polizeieinsatz wegen Stalking in Brühl

Brühl, 20.01.2016:

Nach mehreren Stalking- Angriffen gegen einen Brühler Obdachlosen, rief dieser die Polizei um Hilfe gegen die Nachsteller einer männlichen Person aus der Dekra Fahrradwerkstatt der seit geraumer Zeit wegen Krankheit seine Arbeit nicht nachgeht, und einer Köchin ebenfalls aus einer Sozialen Gemeinschaft in der Engelsdorfer Straße, die sich mehr auf das Denunzieren und Nachstellen, als auf Arbeit und Eingliederung bemüht. Die Beiden hatten über Wochen dem Obdachlosen beobachtet und Nachgestellt, zeitweise mit einem Gehilfen namens Rainer K. der in Efferen seine Arbeit nachgehen soll, für den Vermieter Hausmeistertätigkeit nachgeht, damit aber Überfordert sein soll, so seine Verlobte. Nach kurzer Diskussion wurden die Parteien getrennt, wobei der weibliche Part offensichtlich Orientierungsproblemen hatte, ihr Zuhause und den Verlobten nicht fand. Das Stalkingopfer will Anzeige erstellen und einen Bericht an den Petitionsaussschuss des Deutschen Bundestag senden will, damit diese Unrechtmäßigkeit aufgeklärt wird

Veröffentlicht unter Brühl, Hartz IV & Jobcenter Brühl, Jobcenter Brühl, Polizei Brühl, Stadt Brühl, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Tatort Uhlstraße 100 – Beleidigung

Tatort Uhlstraße 100 – Beleidigung – Giesler Galerie

 

Polizeipräsidium                                                                           Brühl, 20.01.2015

Walter-Pauli-Ring 2-6

51103 Köln

Strafanzeige inkl. Strafantrag wegen Beleidigung, Androhung eine empfindlichen Übels usw.

Vorgang:

Am 18.12.2015 kommt Frau Britta Kneip, Wohnhaft: Kneipengasse 27 in 50321 Brühl, in die Giesler -Galerie, Uhlstrasse 100, 50321 Brühl gestürmt. Wie in den letzten Jahren immer war gerade mit 2 Tischen ein Stand für die sogenannte „Kugelkaligraphie“ aufgebaut worden. Unbeachtet der Menschenmenge in der Giesler-Galerie stürmte Frau Britta Kneip auf mich zu und Beschimpfte mich lautstark mit Drohungen und ähnlichem. „Ich mache dich fertig“, „ich mach deine Firma kaputt“, „ich las dich bei Radio Rednitzwelle sperren“. Dann zeigte mir Britta Kneip den gestreckten Mittelfinger der rechten Hand. Ich erwiderte, „das hättest du jetzt nicht machen sollen“. Darauf Sie „warte ab ich habe den längeren Arm“. Dann verschwand Britta Kneip wieder. Mögliche Zeugen sind die Künstler der Kugelkaligraphie, eine Frau wie unten, sowie ein Mann der ihr Lebensgefährte zu sein scheint.

Britta und Verlobter (by Rednitzwelle HRW)

Ich war mit Britta Kneip befreundet, wurde öfters bei Rainer K., ihrem Lebensgefährten, ihren Verlobten, eingeladen. Öfters verschwand dann Rainer K., ging auf dem Friedhof, Spazieren oder hatte was bei der Schwester zu erledigen. Dann hatte ich mit Britta Kneip einfache sexuelle Handlungen, vom Küssen bis zum Streicheln, mehr nicht. Auch in der öffentlichkeit schien das Küssen usw. für Britta Kneip kein Problem zu sein, meist war sie die Treibende Kraft.

Einen Grund dieser schwer Beleidigenden Handlung ist bisher für mich nicht zu ersehen.

Es wird Strafanzeige und Strafantrag gestellt.

Zeugen: xxxxx. Müller, Wiestrasse 51, 51105 Köln

Tel. 0151 / xxxxxxxxxx

Sowie ihr am gleichen Tag anwesenden Bekannter / Lebensgefährten

Mit fruendlichen Grüßen

Veröffentlicht unter bruehl, Giesler Galerie Brühl, Stadt Brühl, Tatort Uhlstraße 100, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Alkohol Partys vor der Giesler-Galerie Brühl

Alkohol Partys vor der Giesler-Galerie Brühl

Brühl, 29.12.2015

Mit offensichtlich zu viel Alkohol hatte vor der Giesler-Galerie in Brühl zu kämpfen.

Am frühen Nachmittag brachte eine vermutlich Obdachlose vor der Giesler-Galerie Passanten in Verlegenheit, als diese ihr Hinterteil freilegte und gegen eine Laterne urinierte.

Danach wurde ein Besucher der Giesler-Galerie beim Verlassen dieser mit Worten „ich mach dich fertig“, gefolgt von einem gestreckten Mittelfinger. Mehre Personen sollen an der Sauf- und Denunzierungsparty teilgenommen haben, unter anderem auch von 2 weiblichen Party-Mitgliedern. Ein Lehrgangsteilnehmer der Dekra Brühl Fahrradwerkstatt und eine Erwerbsperson der WIR gGmbh.

 

Veröffentlicht unter Brühl, Giesler Galerie Brühl, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Henriette Reker bei Messer-Anschlag schwer verletzt – OB Wahl in Gefahr?

Henriette Reker bei Messer-Anschlag schwer verletzt

Köln, Samstag 17.10.2015

Heute gegen 9 Uhr ging Frank S. ein 44 jährier Arbeitsloser auf den Wahlkampfstand der CDU zu. Mit vermutlich 2 Messern attackierte dieser die parteilose Kölner OB Kandidatin Henriette Reker und ihre Wahlkampfmanagerin, weil er mit deren Flüchtlingspolitik nicht einverstanden ist. Henriette Reker wurde dabei am Bauch und Brust schwer verletzt, die Begleiterin erlitt ebenfalls schwere Verletzungen. Drei Personen am Stand versuchten die Messerangriffe abzuwehren wurden leicht verletzt. Unter den Verletzten sollen laut der Medien eine FDP-Politikerin und die CDU-Ortsvorsitzende Marlies Berthmann sein. Sehr schnell hatte Rekers Team bekannt gegeben, das diese außer Lebensgefahr sei. Gegen 14 Uhr wurde die Bevölkerung eines anderen belehrt, der Zustand sei Kritisch,so angeblich ein Polizist. Nach 2 Operationen wird der Zustand als stabil angezeigt. Henriette Reker wird in der Kölner UNI-Klinik behandelt. Der Täter hatte sich nach der Tat widerstandslos festnehmen lassen. Die Wahl soll dennoch stattfinden.

Johannes Harzi Messer

Veröffentlicht unter Kölner Wahlkampf | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen