GeBauSie Brühl feuert Olaf Biermann fristlos

GeBauSie Brühl feuert Olaf Biermann fristlos

30.08.2017:

Nach angaben eines Bekannten von Olaf Biermann wurde dieser mit einer fristlosen Kündigung ohne jegliche Begründung bedacht. Vermutlich mehr als 1000 Gründe könnten die Mieter geben….

Advertisements
Veröffentlicht unter GeBauSie Brühl, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

GeBauSie Brühl mit neuer Leitung

23.08.2017 Brühl:

Frau Dr. Mario Kapsa leitet (vermutlich) die GeBauSie Brühl nicht mehr alleine. Die Unternehmensleitung besteht seit heute (23.08.2017) aus:

Frau Dr. Marion Kapsa

Herr Volker Heidkamp

Herr Dipl. -Ing. Tilmann Grötzner

Frau Doris Ververs

 

Eine kleine Veränderung gab es auch bei den Mitarbeitern:

Frau Silke Müller, die einige Zeit aus der Mitarbeiterlisten der GeBauSie verschwunden war, die Staatsanwaltschaft Köln ermittelte gegen diese in „abgeschwächter“ Form, ist nun wieder zu lesen.

Herr Olaf Biermann ist aus der Mitarbeiterlisten entfernt worden, was aber nicht bedeutet, das dieser bald wieder darin auftaucht.

Auch der ehemalige Jobcenter Chef Georg Hilger, der einen Zeit lang in der GeBauSie tätig war/ist wurde aus der „TOP“-Liste entfernt.

Im Aufsichtsrat tut sich wie üblich wenig, während Familie Pick mit unrechtmäßigen Datentausch agiert, schaukelt dieser fröhlich die …

 

Veröffentlicht unter Brühl, Brühl, Brief- und Postgeheimnis, GeBauSie Brühl, News, Polizei, SPD | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Keine Toilettenreinigung während der Margaretenkirmes

Keine Toilettenreinigung während der Margaretenkirmes.

Brühl Bleiche 18.07.2017

Die letzte Toilettenreinigung im Pavillon der Bleiche fand am 14.07.2017 statt, diese wurde erst wieder am 18.07.2017 aufgenommen. Nach Informationen der Redaktion wurde dies durch einen ehemaliges Aufsichtsratsmitglied der Stadtwerke Brühl angeordnet, der in anderer Sache in einen Korruptionsverdacht gelangt war. Ob die Stadt Brühl über diesen Zustand informiert wurde wird bezweifelt.

 

Veröffentlicht unter Bleiche, Brühl, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Polizeieinsatz beim Netto in Brühl wegen Hartz 4

Polizeieinsatz beim Netto in Brühl wegen Hartz 4

Ein neuer Hartz 4 Bezieher der heute einen Waren-Gutschein von 30 Euro durch das Jobcenter Rhein-Erft  erhalten hatte, wollte diesen bei der Firma Netto am Markt in Brühl einlösen. Da der Bezieher keinen gültigen Ausweis besitzt, dieser wurde ihm gestohlen, er legte Führerschein und Krankenkassenkarte mit Bild vor, wurde ihm der Abtransport der Waren verweigert. Daraufhin rief der Hilfsbedürftige die Polizei aus Hürth an und erhielt kurzerhand Hilfe von dieser. Zwei Polizeibeamte bestätigten seine Personendaten und „baten“ dem männlichen Filialmitarbeiter die Waren unverzüglich herauszugeben – was dann natürlich sehr schnell geschah. Nur noch eine Unterschrift und die Sachen waren in der Hand des Hilfsbedürftigen.

Immer wieder erlebt man in Brühl Menschenverachtendes Verhalten wenn es um Hartz 4 Bezieher geht.

Veröffentlicht unter Brühl, Brühl Markt, Dieter Freytag SPD, Jobcenter Brühl, News, Recht, Sozialgesetzbuch, Staatsanwaltschaft Köln, Stadt Brühl, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Schläge im christlichen Treffpunkt Brühl

Schläge im christlichen Treffpunkt Brühl

 

wallstr 96

Ü

13.06.2017: Einen Treffpunkt für Arme Menschen wird seit Jahren in der Wallstraße in Brühl organisiert. Dort erhalten einige Tage in der Woche Obdachlose, Arme Menschen und einige Hartz 4 Empfänger ein Frühstück. Es wird Kaffee, einige Brote oder Brötchen gereicht. Oft finden dort die Bedürftigen auch Hörnchen, Laugenteilchen und anderes das dann, wenn etwas übrig bleibt, mitgenommen werden darf. Seit einiger Zeit finden sich dort zum übel des Veranstalters auch Nicht-Hilfsbedürftige ein, die eine zusätzliche Arbeit, oder einen „Ein-Euro-Job“ der Jobcenter Rhein-Erft nachgehen. Unter den Besuchern auch Drogenhändler und Schwarzarbeiter. Aus irgend einem Grund wurde heute ein Hilfbedürftiger durch einen heftigen Schlag von einer Drogenkonsumentin attackiert.  Es entstand zwar eine Empörung dennoch besucht die angebliche Hilfsbedürftige weiterhin die christliche Einrichtung. Vor diesem Vorfall wurde eine Bedürftige, die ihren benutzten Teller nicht wegräumen wollte, körperlich angegriffen – sie möge das christliche Haus nicht mehr betreten.

Veröffentlicht unter Brühl, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Bleiche 50321 Brühl – Gefährderbereich und Drogenumschlagplatz

Die Bleiche 50321 Brühl – Gefährderbereich und Drogenumschlagplatz

 

03.07.2017: Ein Drogenkunde wartete auf seinen Dealer, als ihm das Warten zu lange Dauerte, er musste zur Arbeit, halfen polnische Bürger aus. Schnell einen Joint gedreht, aufs Fahrrad gestiegen und ab zur Arbeit.

02.07.2017: Einem Drogen-„Kunde“ wird erläutert, dass dieser zu Bestellungen und Empfang der „Ware“ nur zwei mal anrufen soll, ansonsten würde er es mit dem Schlägertrupp zu tun bekommen. Tatsächlich tauchen bei Konflikten aus dem Cafe 5-6 gewaltbereite Türkische Männer auf, dies hatte auch die Polizeiwache in Brühl am Handy mitbekommen – der Einsatz wurde dann wegen „Einigung“ nicht ausgeführt.

08.06.2017: In den Morgenstunden wurde die Bleiche durch Malereien auf der Spielfläche verschönert. Mehrere „Brettspiele“ wurden für die Kinder gepinselt. Kurz nach dieser Aktion betraten drei Jugendliche, vermutlich nicht Deutscher Herkunft die Toilettenanlage auf der Bleiche. Erst öffneten diese die linke Toilettentür in der Herrentoiletten, dann doch die rechte WC Kabine der Herren – verschwanden alle drei darin. Nach einiger Zeit verließen diese das Pavillon gänzlich, nahmen auf der nahelegenen Mauer über der Tiefgarage platz. Ein männlicher Security des Kaufhofs betrat die Bleiche und steuerte zielsicher auf diese drei Jugendlichen zu. Einer der jugendlichen, nicht über 16 Jahre, hatte vorab einen Bauarbeiter um eine Zigarette gebeten, dieser meinte er solle es mal mit Arbeit probieren. Der Security sprach mit den Jugendlichen – ähnlich einer Gefährderansprache. Nach kurzer Zeit verließen die Jugendlichen den Platz, der sich Bleiche nennt. Ein Bürger bemerkte nach dem Vorgang, dass in der Sanitärzelle Herren eine Sachbeschädigung stattgefunden hat, der Verdacht liegt nun auf den drei vermuteten nichtdeutschen Jugendlichen, die sich öfters auf den alten Friedhof (Mühlenstr.), in der nähe der Bleiche, aufhalten.

12.05.2017: Schon zur frühen Mittagszeit erreichte die Meldung, dass auf der Toilette an der Bleiche wieder Homosexuelle aufgetaucht sind und andere Mitbürger auf der Herrentoilette durch ihr handeln belästigen. Die Toilettenanlage wurde gegen 18:00 geschlossen, nachdem die Reinigungskraft bemüht hatte in den späten Nachmittagsstunden diese zu reinigen, die Ordnungsbehörde bestehend aus einer Frau und einem Mann über das Ärgernis durch die Homosexuellen zu Informieren. Warum, da niemand vor Ort war, die Toilettenanlage geschlossen wurde und nicht nur diese auch die neben der Brühl-Info wird wohl ein Geheimnis des Bürgermeisters und des Rates bleiben. Sollten sich vielleicht einmal um die Qualifikation der Mitarbeiter und der GeBauSie Brühl, die die Verantwortung für die Toilettenanlage haben soll, kümmern.

Bleiche

Bleiche 50321 Brühl – Kaufhof

03.05.2017:

Nach einer Diskussion mit einem Drogenkonsumenten, der behauptet hatte auf der Bleiche würden keine Drogen konsumiert, wurde man heute eines besseren belehrt.

Frech drehte sich ein Konsument aus einem nicht europäischem Land einen Joint auf einer Bank der Bleiche Brühl, unterhielt sich dabei mit 2 Bürgern, die ebenfalls auf der gleichen Bank sassen.

Drei Kinder spielten währen diesem Vorgang in unmittelbarer Nähe.

Selbst die Polizei, die auf der Wallstraße in Richtung Synagoge störte den Drogenkonsumenten nicht – auch die Polizei schien keine Veranlassung zu haben einzuschreiten.

Die Baustelle am Kaufhof Brühl dient zum Dealen und Drogenkonsum. Im hinteren Teil, dort am Gittertor findet man hunderte leere der üblichen Drogentütchen. Frau Birgit Adler-Adolph vom Ordnungsamt Brühl betritt in den frühen Morgenstunden dieses Privatgelände, am nächsten Tag eine weitere männliche Person des Ordnungsamt Brühl. Nach wenigen Tagen sind sämtliche Drogentütchen verschwunden. Der  Drogenhandel wird nicht eingeschränkt, trotz der jetzt aufgetretenen Beweismittel.

Baustelle Kaufhof Brühl nähe Bleiche

 

Crystal Meth

http://www.onmeda.de/drogen/crystal-meth.html

smoke

 

Marihuana-Hotspot in Köln

Veröffentlicht unter Bleiche, Brühl | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

News Jobcenter Frechen für Selbständige

 

 

     News Jobcenter Frechen für Selbständige

Montag 25.06.2016:

Beim Besuch des Jobcenters in Frechen, erfuhr ein Selbstständiger, dass ein Hilfsbedürftiger Selbstständiger seine EKS schon im Februar 2016 beim Jobcenter eingereicht hatte, dies konnte man an den beiden Eingangsstempel der Dokumente erkennen. Dem Selbständigen wurde weder die nötigen Papiere noch eine anderweitige Berechnung für den Vorgang vom Februar 2016 zugeschickt. Es wurde einfach nicht reagiert. Der Selbstständige hatte in 2 Fällen einen Finanzberater zur Hilfe genommen. Immer wieder werden Anträge im Rhein-Erft-Kreis nicht bearbeitet.

Veröffentlicht unter Jobcenter Frechen, Uncategorized | Kommentar hinterlassen