Unberechtigte Datenabfrage durch Bundeskriminalamt bestätigt


Unberechtigte Datenabfrage durch Bundeskriminalamt bestätigt

Deutschland, 11.03.2014:

Das Bundeskriminalamt hat auf seiner Seite die „unbegründete“ Datenabfrage bestätigt. Mitarbeiter des BKA (Bundeskriminalamt) haben Abfrage im Informationssystem der Polizei (Inpol) durchgeführt. Nach Meinung des BKA wurden angemessene Dienstliche Würdigungen durchgeführt. Im Vorfeld wurden die betroffenen Mitarbeiter befragt. Der BKA-Präsident Jörg Ziercke ist nicht in „Erklärungsnot“.

Über Kämpfer an der unsichtbaren Front

Else Kling Sesamstrasse
Dieser Beitrag wurde unter Bundeskriminalamt (BKA) abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s